Mörder soll vor Ausgang 50 000 Franken Kaution zahlen

Der seit 14 Jahren in Haft sitzende Mörder aus Siebnen erhält erstmals Ausgang. Allerdings nur, wenn er eine Kaution von 50 000 Franken einzahlt. Die Familie möchte aber offenbar nur die Hälfte der Kaution leisten.

Mehr in der Ausgabe vom Donnerstag