Liverpool schlägt West Ham United 4:0

Der FC Liverpool legt einen perfekten Saisonstart hin. Liverpool schlägt West Ham United 4:0.

Mo Salah, der Goalgetter der letzten Saison (32 Tore in 36 Spielen in der Premier League) brachte Liverpool schon nach 19 Minuten in Führung. Sadio Mané erhöhte unmittelbar vor der Pause und acht Minuten nach dem Seitenwechsel auf 3:0. Daniel Sturridge sorgte mit dem ersten Ballkontakt nach seiner Einwechslung (für Mo Salah) in der 88. Minute für den Schlusspunkt.

Xherdan Shaqiri durfte fünf Minuten vor Sturridge, aber auch erst in der 82. Minute auf den Rasen der Anfield Road. Shaqiri wurde für den zweifachen Torschützen Mané eingewechselt.

Nicht nur wegen der drei Goals gelang dem Team von Manager Jürgen Klopp der perfekte Saisonstart. Der Brasilianer Allison Becker, der zweitteuerste Goalie der Welt, und Abwehrchef Virgil van Dijk, der teuerste Verteidiger der Welt, sorgten für einen ersten Zunullsieg.

Liverpool zählt in England zu den heissesten Anwärtern auf den Titel. Vor dem Saisonstart gewann Liverpool die letzten vier Testspiele, besiegte dabei auch Manchester United und Manchester City und erzielte in diesen Spielen 14 Tore.