Boulevard

Haupttäter von Überfall in Ibach muss ins Gefängnis

Der 39-jährige Serbe, der 2014 bei einem Überfall auf ein Haus in Ibach zwei Bewohner schwer verletzt hat, soll für 13 Jahre ins Gefängnis. Zu diesem Urteil gelangte das Schwyzer Strafgericht.

Wie das Gericht am Freitag mitteilte, machte sich der Mann unter anderem der mehrfachen versuchten vorsätzlichen Tötung und des qualifizierten Raubes schuldig. Das Gericht hiess auch Schadenersatzforderungen von 30'000 Franken sowie Genugtuungssummen von total 120'000 Franken für die Opfer gut. Hinzu kommen 200'000 Franken Verfahrenskosten.

Durch die Attacken mit Schüssen und Kopfschlägen habe der Beschuldigte den Tod der Opfer in Kauf genommen, schreibt das Gericht in einer Mitteilung.

Das Gericht verurteilte überdies zwei Komplizen zu unbedingten Freiheitsstrafen von 48 und 42 Monaten. Hinzu kommen in beiden Fällen Geldstrafen und Bussen. Einer der Komplizen hatten die Idee zur Tat. Der andere warb den Haupttäter an und fungierte als Fahrer.

Der 39-jährige Serbe aus Paris und zwei Komplizen aus der Region Luzern mussten sich letzte Woche vor dem Schwyzer Strafgericht für den Überfall auf ein Haus in Ibach im Oktober 2014 verantworten. Sie wollten dort Drogen oder Geld stehlen und schickten den Haupttäter ins Haus. Die beiden Bewohner wurden mit Schüssen schwer verletzt.

Im Haus erbeutete der Haupttäter umgerechnet knapp 400 Franken Bargeld und 560 Gramm Marihuana. Dabei war er laut Aussage nach dem Gespräch mit seinen Komplizen davon ausgegangen, dass sich im Haus Beute im Wert von gegen 60'000 Franken befinden würde. (sda)

17.2.2017 / 14:54 / marchanzeiger.ch
Inserate
Live-Cam: Storchen-Nest in Lachen
Das Wetter in Ausserschwyz
Keine aktuellen Wetterdaten vorhanden.

 

SOCIAL MEDIA

 

folgen Sie uns auf Twitter:


 

FINANZINFORMATIONEN

 

Wettbewerbe

Wir verlosen jede Woche 2x2 Kinotickets

Wir verlosen jede Woche 2x2 Kinotickets
In Zusammenarbeit mit der Cineboxx Einsiedeln können Sie jede Woche 2x2 Kinotickets gewinnen!
Umfrage der Woche
Jetzt steht wieder eine Altersreform an. Wie sind Sie darüber informiert?


E-Paper
March-Anzeiger
March-Anzeiger
vom 17.3.2017


Weitere Titel:
Höfner Volksblatt
Immobilien
Stellen
Events
Todesanzeigen
Amtliche Anzeigen
Diverse