Kultur

Staatskapelle Dresden mit Mozart-Uraufführung und viel Arvo Pärt

Die Staatskapelle Dresden bringt 2017/2018 Musik von Mozart zur Uraufführung. Die Sinfonia concertante für Violine, Viola und Cello vereint drei Fragmente von Sätzen, die Mozart für verschiedene Werke geschrieben hat.

Dresden. – 2016 vervollständigte der britische Komponist Jeffrey Ching die drei Fragmente und fasste sie zusammen. Am 22. September ist der «neue Mozart» in einem Sonderkonzert der Staatskapelle anlässlich ihres Gründungstages erstmals zu hören, wie das Orchester am Montag mitteilte.

Eine exponierte Stellung geniesst in der kommenden Saison der estnische Komponist Arvo Pärt. Er trägt den Titel «Capell-Compositeur» und ist mit vielen Werken in Dresden vertreten. (sda)

20.3.2017 / 14:31 / sda
Inserate
Live-Cam: Storchen-Nest in Lachen
Das Wetter in Ausserschwyz
Keine aktuellen Wetterdaten vorhanden.

 

SOCIAL MEDIA

 

folgen Sie uns auf Twitter:


 

FINANZINFORMATIONEN

 

Wettbewerbe

Wir verlosen jede Woche 2x2 Kinotickets

Wir verlosen jede Woche 2x2 Kinotickets
In Zusammenarbeit mit der Cineboxx Einsiedeln können Sie jede Woche 2x2 Kinotickets gewinnen!
Umfrage der Woche
Jetzt steht wieder eine Altersreform an. Wie sind Sie darüber informiert?


E-Paper
March-Anzeiger
March-Anzeiger
vom 17.3.2017


Weitere Titel:
Höfner Volksblatt
Immobilien
Stellen
Events
Todesanzeigen
Amtliche Anzeigen
Diverse