Marcel Hirscher doppelt in Adelboden nach

Gegen Marcel Hirscher kommt die Konkurrenz ein weiteres Mal nicht an. Der Österreicher gewinnt in Adelboden nach dem Riesenslalom vom Samstag auch den Slalom.

Hirscher lag nach dem ersten Durchgang zwar lediglich an dritter Stelle, hinter seinem Landsmann Marco Schwarz und dem Norweger Henrik Kristoffersen. Doch im zweiten Lauf war gegen Hirscher wieder nichts auszurichten.

Der erst 21-jährige Franzose Clément Noël wurde exakt eine halbe Sekunden zurück Zweiter und freute sich über seinen ersten Podestplatz. Kristoffersen musste sich mit Platz 3 begnügen, derweil Schwarz wie schon zuletzt in Zagreb nach Bestzeit im ersten Lauf mit einem Einfädler ausschied.

Bester Schweizer war Ramon Zenhäusern, der als Fünfter 97 Hundertstel auf Hirscher einbüsste. Zu einem Podestplatz fehlten dem Walliser nur 26 Hundertstel. Daniel Yule, der Gewinner von Madonna, belegte Platz 8. Reto Schmidiger und Luca Aerni, die bei Halbzeit ebenfalls in den Top 10 platziert waren, schieden beide aus.