Dorothea Wierer Weltmeisterin im Massenstart

Die Italienerin Dorothea Wierer feiert ihren ersten Weltmeistertitel.

Das 28-jährige Glamour-Girl aus dem italienischen Team setzte sich im Massenstart von Östersund vor der Russin Jekaterina Jurlowa-Percht und der Deutschen Denise Herrmann durch. Wierer übernimmt mit diesem Sieg auch wieder die Führung in der Overall-Wertung des Weltcups.

Die Schweizerinnen mussten bei garstigen Bedingungen eine Enttäuschung hinnehmen. Das beste Resultat gelang der Rückkehrerin Selina Gasparin mit dem 22. Rang. Lena Häcki und Elisa Gasparin hatten sich ebenfalls für das Rennen der Top 30 qualifiziert.