Eintracht Frankfurt gewinnt zum vierten Mal in Folge

Die Eintracht Frankfurt kommt daheim gegen das Bundesliga-Schlusslicht Nürnberg zum 1:0-Pflichtsieg und nähert sich weiter den Champions-League-Plätzen.

Nur noch ein Punkt trennt die Eintracht Frankfurt nach ihrem vierten Sieg in Folge von einem Platz in den Top 4. Der Erfolg gegen Nürnberg war eingeplant, schliesslich haben die Nürnberger seit Oktober gerademal fünf Punkte gesammelt. Er fiel aber knapp aus, das Tor des Österreichers Martin Hinteregger nach einer guten halben Stunde entschied die Partie für die Mannschaft von Trainer Adi Hütter und Captain Gelson Fernandes.

Unmittelbar hinter der Eintracht ist Leverkusen klassiert, das durch das 1:3 gegen Bremen punktemässig den Anschluss verlor. Bremens Captain Max Kruse war mit zwei Toren der überragende Spieler. Der ehemalige deutsche Internationale erzielte in der Startviertelstunde das 1:0 und in der Nachspielzeit das 3:1. Das 2:0 bereitete er vor.

Resultate und Tabelle:

Eintracht Frankfurt – Nürnberg 1:0 (1:0). – 51’000 Zuschauer. – Tor: 31. Hinteregger 1:0. – Bemerkungen: Eintracht Frankfurt mit Fernandes.

Bayer Leverkusen – Werder Bremen 1:3 (0:2). – 30’210 Zuschauer. – Tore: 13. Kruse 0:1. 37. Rashica 0:2. 75. Bailey 1:2. 95. Kruse 1:3.

Die restlichen Partien der 26. Runde. Freitag: Borussia Mönchengladbach – SC Freiburg 1:1. – Samstag: Schalke 04 – RB Leipzig 0:1. VfB Stuttgart – Hoffenheim 1:1. Augsburg – Hannover 96 3:1. Wolfsburg – Fortuna Düsseldorf 5:2. Hertha Berlin – Borussia Dortmund 2:3. – Sonntag: Bayern München – Mainz 05 18.00.

1. Borussia Dortmund 26/60 (64:30). 2. Bayern München 25/57 (62:27). 3. RB Leipzig 26/49 (44:20). 4. Borussia Mönchengladbach 26/47 (45:31). 5. Eintracht Frankfurt 26/46 (51:30). 6. Bayer Leverkusen 26/42 (47:40). 7. Wolfsburg 26/42 (44:39). 8. Werder Bremen 26/39 (46:38). 9. Hoffenheim 26/38 (50:38). 10. Hertha Berlin 26/35 (40:39). 11. SC Freiburg 26/31 (37:42). 12. Fortuna Düsseldorf 26/31 (33:50). 13. Mainz 05 25/30 (27:39). 14. Augsburg 26/25 (37:47). 15. Schalke 04 26/23 (27:44). 16. VfB Stuttgart 26/20 (26:56). 17. Hannover 96 26/14 (24:61). 18. 1. FC Nürnberg 26/13 (19:52).