Munitionslager: Risiko für Bevölkerung von Mitholz BE nicht tragbar

Munitionslager: Risiko für Bevölkerung von Mitholz BE nicht tragbar

Vom ehemaligen Munitionslager der Armee in Mitholz im Berner Oberland geht ein für die Bevölkerung nicht akzeptables Risiko aus. Eine am Montag publizierte Zweitbeurteilung des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) bestätigt die Einschätzung des VBS.

Wie die Regierungsstatthalterin gegenüber Keystone-SDA sagte, wurde der Gefahrenperimeter erweitert. Zur Erarbeitung von Massnahmen setzte der Bund im August 2018 ein Expertenteam ein. Es soll bis 2020 nach Möglichkeiten suchen, das Risiko einer neuen Explosion zu beseitigen oder zumindest zu senken. Aufgrund der Gefahrenlage ist noch niemand aus der Bevölkerung weggezogen, wie der Gemeindepräsident bestätigte.