Binationale Übung von Rettungsdiensten in Genf

Binationale Übung von Rettungsdiensten in Genf

Rettungsdienste aus der Schweiz und Frankreich haben an einer Grossübung auf der S-Bahnlinie des Léman Express teilgenommen. In der Nähe von Moillesulaz nahe der Grenze zwischen Thônex und Annemasse standen über 1200 Statisten und 900 Ersthelfer im Einsatz. Polizei, Feuerwehr, Notfallsanitäter und Ärzte probten einen Einsatz nach einem simulierten Zugunfall in einem Tunnel auf der Linie der CEVA.