Umweltdepartement organisiert sich neu

Das Umweltdepartement organisiert sich um.

Ab 1. Juli 2020 werden die Aufgaben im Schwyzer Umweltdepartement neu thematisch zusammengefasst. Das Amt für Umweltschutz heisst neu Amt für Umwelt und Energie, in dem auch eine Klimafachstelle geschaffen wird. Das ANJF wird aufgelöst und dessen Abteilungen und Aufgaben werden in die bestehenden Ämter des Umweltdepartements integriert. Aus dem Amt für Wald und Naturgefahren wird das Amt für Wald und Natur, aus dem Amt für Vermessung und Geoinformation neu das Amt für Geoinformation. Das heutige Amt für Wasserbau wird zum Amt für Gewässer, in dem auch die Abteilung Fischerei und die Abteilung Gewässerschutz integriert werden.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Donnerstag, 5. Dezember, zu lesen.

Noch kein Abo?