Nun ist auch die letzte Telefonkabine der Schweiz Geschichte

Nun ist auch die letzte Telefonkabine der Swisscom weg.

Mit grossem Brimborium wurde Ende November in Baden die «letzte» Swisscom-Telefonkabine entfernt und ins -Museum transportiert. Nur: Es war nicht die letzte. Die allerletzte dieser Art stand noch Anfang Dezember am Wägitalersee in Innerthal. Seit 2017 war sie ausser Betrieb, aber sie ging glatt vergessen, wie vonseiten Swisscom zu erfahren war. 

Nun ist die letzte Kabine weg, «heimlich» entfernt, ohne Fernsehen, ohne Medienpräsenz. Am vergangenen Donnerstag habe der zuständige Monteur angesichts der Wettervorhersage die Kabine demontiert, ohne den Mediendienst zu informieren, wie Ester Hüsler vom Mediendienst der Swisscom mitteilt. Verständlich. Was bleibt, ist ein Fleck Humus, auf dem im Frühjahr wohl etwas Gras nachwachsen wird. Und der Robidog.

Die Gemeinde Innerthal wollte die Kabine nicht behalten – eigentlich schade. Besucherinnen und Besucher von Innerthal hätten in Nostalgie schwelgen können …