Schüler präsentierten ihre Arbeiten

Eine von über 50 Arbeiten: Lars Stadelmann baute aus alten und neuen Teilen ein Trike zusammen. (Bild zvg)

Kürzlich präsentierten die Schülerinnen und Schüler der 3. Oberstufenklassen der Schule Riedmatt in Wollerau ihre Abschlussarbeiten. Wegen der Corona-Pandemie fanden diese in einem anderen Rahmen statt. Corona machte auch vor der Schule nicht halt. Deswegen musste ein grösserer Teil der Vertiefungsarbeit als üblich zu Hause umgesetzt werden. Statt öffentlich konnten die 3.Oberstüfler ihre über 50 Arbeiten in den jüngeren Klassen präsentieren. Jeder und jede konnte die Arbeit insgesamt dreimal vor verschiedenen Zuhörergruppen vorstellen.

Vollständiger Bericht in der Ausgabe vom Freitag, 26. Juni, zu lesen.

Noch kein Abo?