Vom Hotspot zum Musterknaben: Sind die Schwyzer disziplinierter als andere?

Das Blatt hat sich gewendet: Vor einem Monat verzeichnete der innere Kantonsteil mehr Corona-Fälle, jetzt zeigen sich die höheren Zahlen in den grösseren Gemeinden beziehungsweise Bezirken.

Die sinkenden Corona-Fallzahlen im Kanton Schwyz werden schweizweit zur Kenntnis genommen und in mehreren Zeitungen erwähnt. Doch bereits wenn es um Präzisierungen darüber geht, welches die erfolgreichsten Massnahmen seien, die zu diesem erfreulichen Rückgang führten – ob es beispielsweise an der Disziplin der Bürgerinnen und Bürger liegt – herrscht so etwas wie Ratlosigkeit. Einig sind sich Fachleute darüber, dass das Zusammenspiel von Massnahmen und die persönliche Disziplin der Einwohner im Umgang mit den Regeln für den Erfolg mitbestimmend sind.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Freitag, 20. November, zu lesen.

Noch kein Abo?