Das Spucken ist an Schulen plötzlich wünschenswert

Covid-19-Tests gehören an der Sek 1 March bald zum Schulalltag.

An der Sek 1 March in Siebnen fand ein Pilotprojekt des Kantons zum repetitiven Testen statt. In je einer Klasse der drei Altersstufen machten die Schüler PCR-Speicheltests. Künftig soll das Testen ausgeweitet werden, um symptomlose Träger des Corona-Virus ausfindig zu machen. Ziel ist es, zu vermeiden, dass ganze Klassen in Quarantäne müssen. Ab dem 12. April können sich alle Schulen der Sekundarstufe I und II für das Testen anmelden.

Vollständiger Artikel ist in der Ausgabe vom Mittwoch, 7. April 2021, zu lesen.

 Noch kein Abo?