Grosse Schweizer Leichtathletik-Delegation

Die Schweizer Delegation für die Olympischen Spiele in Tokio wächst um 27 Leichtathletinnen und -athleten an.

Unter ihnen befindet sich Sprinterin Mujinga Kambundji, die 2019 in Doha WM-Bronze über 200 m gewonnen hat. Für Lea Sprunger, 2018 Europameisterin über 400 m Hürden, ist es das letzte grosse Highlight. Die 31-jährige Waadtländerin hat angekündigt, nach der Saison aufzuhören.

Zuvor waren schon die Marathonläufer Martina Strähl, Fabienne Schlumpf und Tadesse Abraham von Swiss Olympic für Tokio nominiert worden. Somit ist die Schweiz in der Leichtathletik durch eine stattliche Anzahl vertreten.

Nach den jüngsten Selektionen umfasst das Schweizer Olympia-Team 99 Athletinnen und Athleten. Weitere kommen aus den Sportarten Springreiten, Tennis und Schwimmen dazu. Zudem sind noch Nachnominationen möglich. Diese Entscheide werden am Montag gefällt, danach ist der Selektionsprozess für Tokio abgeschlossen.