Marcel Hug Zweiter beim Chicago Marathon

Der Schweizer Rollstuhlsportler Marcel Hug belegt beim traditionsreichen Marathon von Chicago den 2. Platz.

Der 35-jährige Thurgauer musste sich nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen um eine Sekunde dem Amerikaner Daniel Romanchuk geschlagen geben.

Hug hatte den Chicago Marathon 2016 und 2017 gewonnen, Romanchuk nun die letzten drei Austragungen.

Weltmeisterin Chepngetich gewinnt bei den Frauen

Weltmeisterin Ruth Chepngetich hat den Marathon in Chicago gewonnen. Die 27-jährige Kenianerin siegte in 2:22:31 und wurde ihrer Rolle als Favoritin gerecht. Die Amerikanerinnen Emma Bates und Sara Hall belegten mit deutlichem Abstand die Ränge zwei und drei.

Bei den Männern setzte sich der Äthiopier Seifu Tura in 2:06:12 durch. Zweiter wurde Galen Rupp aus den USA in 2:06:35.