Schweizer Doppelsieg in den Rollstuhl-Rennen von Boston

In den Rollstuhl-Rennen beim Boston Marathon sorgen Marcel Hug und Manuela Schär für einen Schweizer Doppelsieg.

Hug blieb nur über dem von ihm gehaltenen Streckenrekord (1:18:04), weil er kurz vor dem Ziel eine Abzweigung verpasste. Der 35-Jährige bestritt den zweiten Marathon innerhalb von 24 Stunden. Am Vortag in Chicago war er Zweiter geworden.