Böse Ablenkung am Steuer: das Handy

Viele machen es, doch es ist verboten und gefährlich: Handy checken beim Fahren.

Gemäss einer Studie benutzen 40 Prozent der Schweizer ihr Handy am Steuer. Das Telefonieren oder das Schreiben einer Nachricht führen zu Unaufmerksamkeit und Ablenkung beim Fahren. Deshalb gehört das Handy zur häufigsten Unfall­ursache. Auch ­ohne Unfall kann das Benutzen des Handys am Steuer zu hohen Bussen oder Gefängnisstrafen führen. Um Auto­lenkerinnen und Lenker auf diese Gefahr aufmerksam zu machen, leistet die Polizei Präventionsarbeit.

Vollständiger Artikel ist in der Ausgabe vom Montag, 18. Oktober 2021, zu lesen.

 

Noch kein Abo?