Leverkusen bleibt Teil der Antwort schuldig

Bayer Leverkusen rehabilitiert sich für das 1:5 gegen Bayern München nur halbwegs. Die Leverkusner führen in Köln nach 17 Minuten 2:0, müssen sich zuletzt jedoch mit einem 2:2 begnügen.

Anfänglich schien es, als wollte die Mannschaft von Trainer Gerardo Seoane mit den Kölnern im Nachbar-Derby der 9. Bundesliga-Runde so verfahren, wie die Bayern mit ihnen verfahren waren: Tore in rascher Folge, frühe (Vor-)Entscheidung. Nach rund einer Viertelstunde trafen Patrik Schick und Karim Bellarabi innerhalb von zwei Minuten, und wenig später hatte Jeremie Frimpong mit einem Lattenschuss Pech.

Leverkusen kontrollierte die Partie in der zweiten Halbzeit recht gut, und trotzdem schlug Kölns alternder Goalgetter Anthony Modeste zweimal zu. Das 2:2 erzielte der Franzose in der 82. Minute.

Telegramme und Rangliste

Köln – Bayer Leverkusen 2:2 (0:2). – 49’600 Zuschauer. – Tore: 15. Schick 0:1. 17. Bellarabi 0:2. 63. Modeste 1:2. 82. Modeste 2:2.

Rangliste: 1. Bayern München 9/22 (33:8). 2. Borussia Dortmund 9/21 (25:15). 3. SC Freiburg 9/19 (14:6). 4. Bayer Leverkusen 9/17 (23:14). 5. Union Berlin 8/15 (12:9). 6. RB Leipzig 9/14 (20:9). 7. Mainz 05 9/13 (12:9). 8. 1. FC Köln 9/13 (15:16). 9. Wolfsburg 9/13 (9:12). 10. Hertha Berlin 9/12 (11:21). 11. Hoffenheim 9/11 (17:15). 12. Borussia Mönchengladbach 9/11 (10:12). 13. VfB Stuttgart 8/9 (13:14). 14. Eintracht Frankfurt 8/8 (9:12). 15. Bochum 8/7 (5:16). 16. Augsburg 9/6 (5:18). 17. Arminia Bielefeld 9/5 (5:14). 18. Greuther Fürth 9/1 (6:24).