Hirslanden beteiligt sich mit 10 Prozent am Spital Lachen

Die Hirslanden-Gruppe (links) und das Spital Lachen (rechts) verstärken ihre Zusammenarbeit, wobei sich die internationale Grossorganisation beim Ausserschwyzer Spital mit rund 10 Prozent beteiligt.

Das Spital Lachen vertieft die Kooperation mit der Hirslanden-Gruppe – ein «Ausverkauf» droht jedoch nicht.

Vollständiger Artikel ist in der Ausgabe von Donnerstag, 2. Dezember  2021, zu lesen.

 

 

Noch kein Abo?