Marcel Hug erhält zum zweiten Mal nach 2018 Laureus Award

Grosse Ehre für Marcel Hug: Der Rollstuhl-Leichtathlet aus dem Thurgau wird bei den diesjährigen Laureus Sports Awards zum weltweiten «Para-Sportler des Jahres» gekürt.

Der 36-Jährige gewann den Award bei der digital durchgeführten Zeremonie in Sevilla nach 2018 zum zweiten Mal.

Hug sicherte sich im vergangenen Jahr bei den Paralympics viermal Gold (über 800, 1500 und 5000 Meter sowie im Marathon), zudem siegte er 2021 auch in den Marathons von Berlin, New York und Boston.

Die Laureus-Gewinner in den Hauptkategorien sind der niederländische Formel-1-Weltmeister Max Verstappen, die jamaikanische Sprint-Olympiasiegerin Elaine Thompson-Herah sowie Fussball-Europameister Italien.