Athen: Corona-Sommerwelle schon im Abschwung

Trotz weiterhin hoher Fallzahlen sieht der griechische Gesundheitsminister Thanos Plevris keine Notwendigkeit für strengere Corona-Massnahmen. Die Pandemie, die seit Beginn der Sommersaison in Griechenland wieder an Fahrt aufgenommen hatte, habe bereits ihren Höhepunkt erreicht und sei im Abschwung, sagte er am Freitag dem Sender Skai. «Im Moment macht es keinen Sinn, wieder irgendwelche Massnahmen einzuführen.» Nicht zuletzt für die vielen Touristen im Land ist das eine gute Nachricht – sie können sich drinnen und draussen weiterhin überall ohne Maske bewegen und müssen auch sonst keinerlei Einschränkungen beachten. Maskenpflicht herrscht lediglich in Einrichtungen wie Krankenhäusern und Arztpraxen sowie im öffentlichen Nahverkehr und den Innenräumen von Fähren.