Rutschhang zwischen Siebnen und Wägital wird stabilisiert

Hier an der Nordseite des Stigerntunnels soll eine Bohrpfahlwand entstehen, um die Wägitalerstrasse vor weiteren Gelände­bewegungen zu schützen.

Am Montag beginnen die Stabilisierungsbauarbeiten für den Rutschhang auf der Wägitalerstrasse. Eine verankerte Bohrpfahlwand am Nordportal des Stigerntunnels soll Geländebewegungen verhindern.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Freitag, 5. August 2022, zu lesen.

 

Noch kein Abo?