Tipps aus erster Hand für Reise-Nomaden

Zita und Michi Leimbacher fassen ausgedehnte Reisen ins Auge.

Ausflüge, Ferien oder Kurztrips sind beliebt. Darunter gibt es Menschen, die das unabhängige und individuelle Reisen vorziehen. Möglichst mit dem eigenen Gefährt, sei es ein Büssli, ein Lastwagen oder ein Camper. Zita und Michael Leimbacher aus Lachen träumen schon lange davon, mit ihrem Camper, aber noch besser mit einem umgebauten Lastwagen, auf grosse Reise zu gehen. Noch sind sie nicht pensioniert, aber sie haben sich da­rüber schon mal mit Individualreisenden an einem Treffen in Studen unterhalten.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Mittwoch, 14. September, zu lesen

Noch kein Abo?