Volksinitiative für Kultur ins Auge gefasst

Über Kunst debattierten Anna-Brigitte Schlittler (von links), Roger Bürgler, Rebekka Fässler, Jonathan Prelicz und Bruno Steiner.

Im Rahmen der Satellitenausstellung von «ursinnig» im Mythen Center in Schwyz wurde über Kultur debattiert. Auch wenn dem Kanton Schwyz ein Reichtum und eine Vielfalt an Kultur bescheinigt wurde, ging es bei der Diskussion schnell ums Geld. So erstaunt es nicht, dass viele Kunstschaffende zum Überleben wegziehen. Man will aber nicht jammern, sondern Allianzen schmieden.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Mittwoch, 14. September, zu lesen

Noch kein Abo?