Wolf macht sich mit Verhalten Feinde

Im Kanton Schwyz kam es in den vergangenen Wochen zu Vorfällen im Zusammenhang mit dem Wolf – dies hat nun auch politische Konsequenzen.

In letzter Zeit ist es im Kanton Schwyz zu etlichen Sichtungen und Übergriffen auf Nutztiere durch Wölfe gekommen. Dies veranlasst die SVP, eine kantonale Volksinitiative zur Regulierung von Grossraubtieren zu lancieren. Sie will in Bern Druck für das Anliegen machen, dem auch schon Uri, Wallis und demnächst Graubünden und Bern Ausdruck verliehen. Ausserdem haben Kantonsräte eine Standesinitiative mit dem selben Zweck eingereicht.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Montag, 16. Mai, zu lesen

Noch kein Abo?