Im Schlussgang chancenlos

Reto Nötzli im Interview nach dem Schlussgang.

Reto Nötzli aus Pfäffikon hat ein erfolgreiches Schwing-Wochenende hinter sich. Beim Innerschweizer Schwing- und Älplerfest ISAF in Ennetbürgen gewann er als Einziger alle seine ersten fünf Gänge und war anschliessend der bestplatzierte Schwinger. Im Schlussgang kams zum Duell mit Joel Wicki, welcher den Höfner nach etwas über drei Minuten ins Sägemehl legte. Nötzli war sichtlich zufrieden mit dem Tag und dem gewonnenen Kranz. «Ja, ich bin sicher glücklich mit dem Tag und natürlich auch mit dem Kranz», so der Höfner. «Ich mag Joel Wicki den Sieg gönnen.»

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Montag, 4. Juli 2022, zu lesen.

 

Noch kein Abo?